„Gott, wo bist du?“ – Konfi-Castle 2018

Jugger, Creps, Sandstrahlen, Schwimmen, Kegeln, Singen mit der Reason-Band und unterhaltsame Plenumssessions, in denen über sich selbst und über Gott und die Welt nachgedacht wurde   – all das gab es in diesem Jahr im September beim Konfi-Castle 2018. Mehr als 100 Katechumenen und Konfirmanden waren gemeinsam mit einigen Mitarbeitenden aus den Kirchengemeinden und CVJM Ortsvereinen im Kloster Hardehausen unterwegs, um viele spannende Programmhighlights zu erleben.


An den drei Tagen gab es die Möglichkeit, sich gruppenintern und auch gruppenübergreifend kennenzulernen und auszutauschen. Nach der Themeneinheit am Morgen wurde  das Thema in den jeweiligen  Konfirmandengruppen vertieft. Anschließend folgten Bewegungs- und Kreativworkshops. Hierzu zählte auch die Trendsportart Jugger. Sie zeichnet sich durch einige markante Spielgeräte und die dazu notwendigen Bewegungen aus. In ihrem Erscheinungsbild erinnert sie etwas an eine Mischung aus American Football, Gladiatorenkampf und Fechten. Es lässt sich problemlos mit mehreren Teilnehmenden spielen und benötigt etwas Platz. Daran mangelt es in dem großen Klostergarten nicht und so konnten sich einige Teilnehmende und Mitarbeitende großzügig hierbei und bei den vielen anderen Freizeitangeboten  austoben.

Am Abend erlebte die Gruppe eine intensive Zeit des Suchens und Findens zum Thema „Gott, wo bist du?“ bei einigen Angeboten in der Klosterkirche.
Die Frage aus der Gruppe, warum dieses Angebot nicht eine ganze Woche dauern könnte, weckt Vorfreude: Wir machen weiter und schauen nach vorn in Richtung Konfi -Castle 2019 im Februar und September  im Kloster Hardehausen und auf der Wewelsburg. Es sind noch Plätze frei. Melden Sie sich für genauere Informationen gern in der Geschäftsstelle.

Beschreibende Informationen zu unserem Angebot „Konfi-Castle“ für Kirchengemeinden und ihre Konfirmanden finden Sie hier.

 

 



X
X