„Volltreffer – Gottes starkes Team“ – Jungschartag

Bei bestem Wetter startete der 72. Lippische CVJM-Jungschartag mit rund 150 Kindern und Mitarbeitenden aus ganz Lippe. Eingeladen zu dem Zeltwochenende waren Kinder im Alter von 6-12 Jahren aus Mini-Jungscharen und Jungscharen der CVJM und Kirchengemeinden.

Nach der Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden des CVJM Oerlinghausen, Lukas Baumgarth, und die CVJM-Kreissekretärin, Cornelia Fastner-Boß, erfolgte der Einmarsch der einzelnen Jungscharen aus 8 verschiedenen CVJM und Kirchengemeinden. Voran das Olympische Feuer, getragen durch die Jungscharler/innen des CVJM Oerlinghausen, gefolgt von den anderen Jungscharen mit ihren selbst gestalteten bunten Wimpeln.

Die mit Spannung erwartete Olympiade konnte beginnen. Mit viel Freude und Feuereifer absolvierten 17 Mannschaften mit jeweils 4-5 Kindern die 16 Spielstationen, die Henning Strate aus dem Jungscharbeirat des CVJM Lippe rund um die Südstadtschule in Oerlinghausen mit seinem Team aufgebaut hatte.

Nach dem Toben und dem gemeinsamen Mittagessen gab es ein spannendes Quiz und einen fetzigen Lieder-Workshop mit vielen neuen Liedern zum Mitmachen im Dietrich-Bonhoeffer-Haus.

Höhepunkt des Nachmittags war das nun folgende bunte „Jungscharmiteinander“ – jede Jungschar hatte ihr eigenes Lieblingsspiel mit dabei und „lud“ eine andere Jungschar zum Spielen ein. So ergab sich ein munteres und fröhliches Treiben rund um das Dietrich-Bonhoeffer-Haus.

Um 17.00 Uhr startete der große Jungschar-Gottesdienst. Hierzu waren auch die Eltern und Geschwister der Jungscharler/innen eingeladen, so dass mit gut 190 Besuchern ein lebendiger Gottesdienst gefeiert wurde. Tim B. Seelbach, CVJM-Sekretär beim CVJM-Kreisverband Lippe, erklärte anschaulich, welche Menschen Gott in sein Team beruft.  Jedes Kind und jeder Erwachsene nahm die Botschaft mit, ein echter und genialer „Volltreffer Gottes“ zu sein.

Den Abschluss des Jungschartages bildete die Siegerehrung. Neben Sachpreisen warteten auf die ersten drei Plätze die heißbegehrten Wanderwimpel des CVJM Lippe, die jeweils für ein Jahr im Besitz der Siegermannschaften bleiben.

Und für alle, die dann noch nicht genug vom Jungschartag hatten, schloss sich eine Übernachtung in Zelten um das Dietrich-Bonhoeffer-Haus an.

Bei der Siegerehrung wurden folgende Jungscharteams als Sieger ausgezeichnet:

  1. Platz CVJM Lockhausen Mädchen II
  2. Platz CVJM Lockhausen Mädchen I
  3. Platz CVJM Pivitsheide Jungen

 

 



X
X