75. Lippischer CVJM-Jungschartag in Vahlhausen

Rund 100 Kinder und Mitarbeitenden aus ganz Lippe feierten am 25. September 2021 in Vahlhausen den 75. Lippische CVJM-Jungschartag.

Endlich wieder spielen, hüpfen, klatschen und singen. Von Anfang an war deutlich zu spüren wie groß die Sehnsucht aller Anwesenden nach Bewegung und Begegnung war. Das Wetter konnte nicht besser sein, bei strahlendem Sonnenschein wurde der Jungschartag durch die 1. Vorsitzende des CVJM Vahlhausen, Katrin Meier, eröffnet.

Danach erfolgte der Einmarsch der einzelnen Jungscharen aus 7 verschiedenen CVJM und Kirchengemeinden. Voran das Olympische Feuer, getragen durch die Jungscharler/innen des CVJM Vahlhausen, gefolgt von den anderen Jungscharen mit ihren selbst gestalteten bunten Wimpeln.

Die mit Spannung erwartete Olympiade konnte beginnen. Mit viel Freude und Feuereifer absolvierten 12 Mannschaften mit jeweils 4-5 Kindern die Spielstationen, die Christian Sohn aus dem Jungscharbeirat rund um die Kirche in Vahlhausen mit seinem Team aufgebaut hatte.

Nach Toben und Muffins zur Stärkung, folgte ein bewegungsreicher Action-Quiz, der noch einmal die ganze Kreativität und Geschicklichkeit der Kinder forderte.

Den Abschluss des Jungschartages bildete die Siegerehrung der Olympiade. Neben Sachpreisen warteten auf die Siegermannschaft der heißbegehrte Wanderwimpel des CVJM Lippe, der jeweils für ein Jahr im Besitz der Siegermannschaft bleibt.

Nach einem erlebnisreichen Tag verabschiedeten sich die Kinder und Mitarbeitenden wie in jedem Jahr mit einem lauten: „Mit Jesus Christus mutig voran!“.

Der CVJM-Kreisverband Lippe ist dankbar über finanzielle Unterstützung des Jungschartages durch das Sonderförderprogramm des BMFSFJ “Aufholen nach Corona für Kinder- und Jugendliche”.

Hoher Besuch

Am Freitag, den 20. Mai 2022, bat der „König der Schläuche“ zur Audienz in die Sporthalle der Hauptschule Heidenoldendorf.

Als Gäste waren 68 Kinder und Mitarbeitende aus Jungscharen und Kindergruppen erschienen, die vom „König der Schläuche“ höchstpersönlich feierlich in Empfang genommen wurden. Gespielt wurde in 7 Mannschaften, die im Kampf um die Schläuche des Königs gegeneinander antraten und die Aufgabe hatten, so viele Schläuche wie möglich ins heimische Revier zu bringen. Dabei war voller Körpereinsatz gefragt und jede Menge Spaß garantiert. Als Siegermannschaft wurde die Mannschaft Mix II des CVJM Sylbach geehrt.

Highlight für alle: 2 Kugeln Eis vom Eis-Wagen, der wie bestellt pünktlich zur Siegerehrung vor der Tür wartete.

Conny Fastner-Boß

X
X